Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Heizungsregler

arbonia wrt 1500 smart machbar für Homematic IP

Beiträge zu diesem Thema: 8
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen
arbonia wrt 1500 smart machbar für Homematic IP
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
22.01.2021, 08:22
Moin liebe Community, ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche, wie ich die E-Heizungssteuerung arbonia WRT 1500 in Homematic IP einbinden kann und komme da leider nicht voran. Vielleicht gibt es ja etwas was ich einfach nicht finde oder jemand hat die selbe Erfahrung gemacht und es ist einfach nicht möglich? Vielen Dank fü eure Hilfe :-)
Aw: arbonia wrt 1500 smart machbar für Homematic IP
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
22.01.2021, 10:28
Hallo Topper9,

Du mußt schon etwas mehr auf die Problematik eingehen. Was will man womit einbinden. Da spielen die einzelnen Komponenten/Geräte eine Rolle. Was für Sensoren, Aktoren usw. sollen verwendet werden. Welche Leistung soll geschaltet werden. Nur dann kann man eventuell helfen.



Gruß
Aw: arbonia wrt 1500 smart machbar für Homematic IP
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
22.01.2021, 10:45
Hi,

ich habe keinen besonderen Wunsch was den Aktor betrifft, ich möchte die Heizung nur gerne über Homeatic IP (Raspberrmatic) zeitgesteuert heizen lassen. Ich habe im Bad einen HmIP Wandthermostat welches ja auch parallel zur Heizungssteuerung die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit misst. Meine Idee ist, die Elektroheizung bei Temperatur unter 23 Grad um 5:30 Uhr aufheizen zu lassen bis Temperatur x erreicht ist und das sich die E-Heizung danach wieder deaktiviert. Ich brauche im Bad also nicht ganztags die Temperatur x und leider kann ich nur das mit der zur Zeit genutzten Steuerung so einstellen.
Aw: arbonia wrt 1500 smart machbar für Homematic IP
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
22.01.2021, 17:40
Hallo Topper,

für die Realisierung gibt es verschieden Möglichkeiten.

Der einfachste Weg ist eine WebUI-Direktverknüpfung erstellen:
Wandthermostat: HmIP-WTH-2(STHD, STH, BWT) Kanal 5 ----> Aktor z.B. HmIP-FSM16
Profileinstellung: Empfänger: Schalter ein/aaus

Das gewünschte Temperatur-/Zeitprofil wird im Gerätemenü festgelegt.
Z.B. 5:30 Uhr bis xxxx Uhr = 23,5C
Ab xxxx bis yyyy Uhr = 20C
Ab yyyy bis zzzz Uhr = 21C…usw.

Damit erfolgt automatisch die Ansteuerung des Aktors bis die gewünschte Endtemperatur erreicht wurde..und schaltet danach AUS, wenn die Isttemperatur > Sollwerttemperatur ist. Fertig…keine weiteren Aktivitäten notwendig.
Wie user k.brueser erwähnte ….wichtig bei der Wahl des Aktors ist der Anschlußwert/-leistung ( Leistung, Strom) des zu schaltenden Verbrauchers.
Viele Grüße..elkotek
Aw: arbonia wrt 1500 smart machbar für Homematic IP
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
23.01.2021, 17:29
Kann ich denn den Aktor FSM16 hinter die manuelle Steuerung hängen? Zum einstellen bzw. Temperatur regeln für die E-Heizung befindet sich ein Kermi Empfänger WIR (vermutlich) der über ein Rädchen 5 Stufen einzustellen hat und über einen Druck auf das Rädchen Boost heizen aktiviert. Mehr kann ich leider nicht dazu sagen da wir das Haus gekauft haben und ich dazu keinerlei Dokumentation bekommen habe.

Viele Grüße
Aw: arbonia wrt 1500 smart machbar für Homematic IP
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
23.01.2021, 18:05
Hallo Topper,
leider kenne ich Deine aktuelle Systemkonfiguration nicht. Was ich lediglich sagen kann....., der HmIP-FSM16 muss immer an Betriebsspannung 230VAC liegen. Geschaltet wird die Phase ...und damit am Ausgang der angeschlossene Verbraucher angesteuert.
Viele Grüße..elkotek
Aw: arbonia wrt 1500 smart machbar für Homematic IP
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
24.01.2021, 08:43
Hallo Topper,

meinst Du mit Deiner neuen geplanten Homematic-Steurung vielleicht folgenden Ablauf?
  1. Die vorhandene Steuerung/Regelung liefert nach den verschiedenen Kriterien ein Ausgangssignal (Spannung, Strom ???).
  2. Dieses Signal soll in Abhängigkeit der neuen HM-Steuerung/Regelung an einer Weiterleitung ein/aus gesteuert werden…also ähnlich wie ein Schalter, der auf/zu geschaltet wird und somit dieses Signal an einer Weiterleitung gehindert werden kann
Wenn ja…dann geht dies mit dem Aktor (Schalteineinheit) nicht, da der HmIP-FSM5/16 keinen potentialfreien Kontakt hat, sondern nur die Phase der am Aktor anliegenden Phase ein/aus- schaltet..weiterleiten kann.

Was Du in diesem Fall benötigst, ist ein potentialfreier Kontakt, an dem das vorhandene Steuersignal einfach weitergeleitet/nicht weitergeleitet wird.

Welche Type bzw. Gerätelösung von Aktor geeignet ist, ist abhängig von der Höhe der weiterzuleitenden Spannung/Strom. Sind dies 230VAC..dann gibt es keinen Aktor mit potentialfreien Kontakt der in eine uP-Dose paßt. Der HmIP-DRSI1/DRSI4 wäre geeignet, kann aber nur auf eine Hutschiene montiert werden. Eine mögliche Alternative wäre…der HmIP-FSM5/16 mit nachgeschalteten 230VAC-Relais….oder der HmIP-WHS2 mit eigenem Gehäuse. Die Kontakte sind dann potentialfrei und können nahezu beliebig eingesetzt werden ( Isolationskoordination beachten bei Mischbetrieb Kleinspannung/Niederspannung). Ist das weiterzuleitende Steuersignal eine "echte" Kleinspannung…können auch die Aktoren/Schaltmodule HmIP-PCBS, PCBS2 gewählt werden.
Viele Grüße..elkotek
Aw: arbonia wrt 1500 smart machbar für Homematic IP
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
25.01.2021, 12:01
Hi elkotec,

vielen Dank, damit kann ich doch erstmal arbeiten und werde das mal mit meinem Elektriker durchsprechen. Hat sich das erstellen des Profils hier doch gelohnt :-)



Viele Grüße,
Topper
Profil erstellen