Alexa und Homematic | Automation und Steuerungen | Forum | ELV Elektronik
Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Automation und Steuerungen

Alexa und Homematic

Beiträge zu diesem Thema: 7
Alexa und Homematic
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
14.09.2018, 11:18
Hallo zusammen,
ich bin bei der ganzen Materie noch relativ neu unterwegs.
Bisher habe ich über homematic IP 2 Schaltsteckdosen und 1 Jalousie und steuere das Ganze per App. Nun habe ich günstig eine CCU2 bekommen und daran meine Keymatic angeschlossen. Jetzt möchte ich dieses sowie noch dazukommende Geräte(Rauchmelder, Licht, Nuki,Türkamera, Tado) über Alexa steuern. Was brauche ich noch dazu? Wie ist das mit Cloudlösungen? Es gehen nur Lösungen ohne PC, weil der nicht ständig an ist. Die CCU2 ist ständig am Strom bzw. auch am Router. Irgendwie blicke ich noch nicht ganz durch, ob mediola oder cloudmatic oder iobroker? Gateway oder nicht? reicht die CCU2? Lauter Anfängerfragen.
Danke schon mal für die Hilfe.
Grüße Hugo
Aw: Alexa und Homematic
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
14.09.2018, 13:30
https://www.google.com/search?q=homematic+alexa&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b

Gateway oder nicht?

Verlängert ggf. die Reichweite der CCU2

ob mediola oder cloudmatic oder iobroker?

Hast du diesbezügliche Anforderungen? (Coundmatic & Alexa)

reicht die CCU2?

Für was? Für Alexa ja, aber -> Cloudmatic
Christian
Aw: Alexa und Homematic
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
14.09.2018, 13:41
Hallo Christian,

meine Anforderungen sind eigentlich per Sprachbefehl in einem Raum Licht, Heizung, Musik zu steuern. Also wenn ich z.B. ins Bad gehe mit dem Befehl "Alexa Badezimmer an" geht dann dort Licht und der Lautsprecher mit Radiosender an.
Es soll halt relativ günstig und einfach sein und es ist halt der PC nicht ständig an, kann also nicht als Server fungieren. Und auf dem PC läuft auch kein Linux.
Mediola hatte ich halt überlegt, weil später vielleicht halt noch andere Komponeten wie Nuki, Tado, IP-Kamera, dazukommen sollen. Aber da brauche ich wohl ein Gateway wenn der PC nicht an ist. Bei Cloudmatic wohl nicht, aber wie ist das mit den anderen Komponenten? Kann man die dann auch einbinden?
Danke.
Gruß Hugo
Aw: Alexa und Homematic
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
14.09.2018, 14:02
Respekt innerhalb von 11 Minuten hast du die Links dir angesehen und dich informiert...insbesondere bei Cloudmatic
Christian
Aw: Alexa und Homematic
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
14.09.2018, 15:02
Hallo Christian,
na ja, ich versuche mich schon seit mind. 1 Woche auf dne entsprechenden Seiten einzulesen, aber ich verstehe irgendwie nicht, was ich nun wirklich noch brauche. Brauche ich einen laufenden PC als Server oder einen Rasberry? Reicht nicht die CCU2? Warum muß ich mich bei irgendeiner Cloud anmelden? Fernzugriff werde ich nicht machen. Irgendwelche Sachen laufen ja scheinbar auch nur mit Linux? Habe ich nicht, will ich auch nicht. Läuft der iobroker nur mit eingeschaltetem PC? Geht das nicht auch ohne? Also irgendwie stehe ich bisher auf dem Schlauch :(
Ich möchte halt relativ einfach eine Sprachsteuerung, alles in einer APP bzw. einfach per WindowsPC einstellen können.
Danke.
Grüße Hugo
Aw: Alexa und Homematic
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
14.09.2018, 16:36
Du schmeisst da eine Menge durcheinander Hardeware, Software, Ergänzungen. Du fomrulierst deine Fragen ähhh wenig klar
was ich nun wirklich noch brauche.

Was heisst nun "noch"?

Du brauchst keinen laufenden PC. Als Hardware benötigst du entweder eine CCU2, CCU3 oder einen Rasberry. Je nachdem ob die die Bereitstellung der Zentrale selbst machen willst (Rasberry->Linux installieren, Zusätzliche Software, Homematic installieren) oder ein Fertiggerät kaufst (CCU2/3)
Warum muß ich mich bei irgendeiner Cloud anmelden? Fernzugriff werde ich nicht machen.

Wenn du Alexa nutzen willst und eben nicht selbst basteln willst ist Cloudmatic & Fernzugriff vonnöten. Alexa arbeitet ja auch nicht lokal.
Irgendwelche Sachen laufen ja scheinbar auch nur mit Linux?

Wieder so eine wenig ausformulierte Frage. Was läuft nur mit Linux? Welche "Sachen"? Ja, sowohl Rasberry, CCU2/3 ist Linux. Da führt kein Weg vorbei
Habe ich nicht, will ich auch nicht.

Dann musst du dir ein andere SmartHomesystem suchen.
Läuft der iobroker nur mit eingeschaltetem PC?

Nein

Geht das nicht auch ohne?

Klar musst du IBroker nicht installieren. Deshalb meine Frage oben, ob du Anforderungen dieser Art hast.

Ich möchte halt relativ einfach eine Sprachsteuerung, alles in einer APP bzw. einfach per WindowsPC einstellen können.

Einfach ist -> CCU2->Cloudmatic
Einstellungen über Browser
Per nur Windowsprogrammen & PC eher nicht
Christian
Aw: Alexa und Homematic
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
17.09.2018, 08:13
Hallo Christian,
leider kam ich erst jetzt dazu, mich am Wochenende damit zu befassen. Also mediola u. iobroker, da müssen irgendwelche Server bzw. Rasberrys dann damit laufen, Cloudmatic nicht. Da ich jetzt ja schon die CCU2 habe, möchte ich mir nicht noch einen Rasberry kaufen. Jetzt werde ich erstmal ein bisschen mit Cloudmatic testen. Nur schade, das man da halt nicht auch noch Tado oder Nuki mit einbinden kann. Zwar kann man alles über Alexa steuern, aber mit nur einer APP geht es dann leider wohl nicht, oder man würde die CCU2 gegen einen Rasberry tauschen. Na ja, jetzt werde ich erstmal ein bisschen probieren.
Aber besten Dank für die Hilfe.
Grüße Hugo