Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Wetter und Umwelt

2 Station in 6 Jahren

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 6
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

Homematic IP Smart Home Funk-Wettersensor pro HmIP-SWO-PR

Artikel-Nr.: 151821

zum Produkt
2 Station in 6 Jahren
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
21.01.2019, 16:01
Hallo ELV-Team,

Die Batterien meiner Wetterstation sind nach etwa zwei Wochen leer. Das war mittlerweile der 3te Versuch. Immer mit neuen Marken-Batterien, unterschiedlicher Hersteller.

Leider ist das auch schon meine zweite Wetterstation in 6 Jahren. Die letzte zeigte irgendwann gar keine Werte mehr.

In diversen Internet-Foren tauchen leider viele Hinweise darauf auf, dass nicht nur ich derart Probleme erlebe.

Besteht die Möglichkeit einen neuen Controller zu bekommen. Es wäre mir ein Leichtes den vorhandenen aus und einen neuen wieder einzulöten. Die aktuelle Station ist ca. 3 Jahre alt.

Mit herzlichem Gruß
Aw: 2 Station in 6 Jahren
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
15.12.2021, 08:21
Tja, da scheinen wir ja wirklich nicht alleine.

Kurz nach den 2 Jahren nach Anschaffung gingen die Batterien in weniger ca 2 Wochen leer. Jetzt gefühlt noch kürzer, was bei den aktuellen Temperaturen nicht witzig ist.

Anfangs haben wir vielleicht alle 6 Monate gewechselt, aber seit etwa einem 3/4 Jahr, URPLÖTZLICH und ohne jegliche Veränderung der Konfig (also keine Mehrtaktung) etwas über eine Woche.

Für ein Produkt dieser Preisklasse extrem übel.

Erkennbar an plötzlicher Statusmeldung "Gerätekommunikation gestört" und dass die Temperatur sich bspw einfach nicht mehr ändert!!

Richtig großer Mist! Weil von den Werten doch was abhing.
Aw: 2 Station in 6 Jahren
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
06.02.2022, 12:09
Hallo an alle,

das Phänomen hat nun meine Wetterstation (2018 gekauft) erfasst: nach ca. 2 Wochen sind die Batterien leer.

Scheint mir so, dass die Station selbst die Batterien entlädt (irgendeine Fehlfunktion?).

Gibt's da Möglichkeiten eines (preisreduzierten) Ersatz/Austausch?
Aw: 2 Station in 6 Jahren
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
06.02.2022, 12:16
"Alle" werden die Entscheidung nicht treffen können

https://de.elv.com/kontakt-support
Christian
Aw: 2 Station in 6 Jahren
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.01.2023, 09:07
Könnte es sein, dass es mit den Außentemperaturen zusammenhängt? Die meisten Problemmeldungen sind anscheinend im Winter zu verzeichnen. Herkömmliche Batterien sind bei Kälte nicht so leistungsfähig. Nachdem ich auch Probleme mit meiner HmIP-SWO-PR hatte, habe ich nun Energizer Ultimate Lithium eingesetzt. Die haben
  1. eine höhere Spannung (1,75V statt 1,5V)
  2. sind bei Kälte leistungsfähiger
Seither konnte ich keine Probleme mehr beobachten. Ist aber auch erst seit zwei Tagen.

Einen Versuch ist es jedenfalls Wert.
Aw: 2 Station in 6 Jahren
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.05.2023, 21:03
Bei mir waren es nur Kontaktprobleme zwischen Batterie und Kontaktzungen, die aber auch erst nach etwa 2 Jahren aufgetreten sind - vorher gab es nie Probleme.

Abhilfe hat folgendes geschaffen:
  1. die Batterien durch eine Konstantspannungsquelle (Batterie-Dummy-Set 153809 + MeanWell HDR-15-5 / kann man auf 4,5V runterregeln) ersetzen
  2. Kontaktflächen mit Kontaktfett einstreichen (gab ohne Kontaktfett immer noch Probleme)
Falls nochmal Probleme auftauchen werd ich die Anschlussleitungen direkt an die Fahnen anlöten - dann ist 100%ig Ruhe.
Profil erstellen