Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

ELV Agent wurde aktiviert.
ELV Agent wurde geändert.
ELV Agent wurde deaktiviert.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

ELV Energiekosten-Messgerät mit abgesetztem Monitor

Dieser Artikel befindet sich nicht mehr in unserem Sortiment.
14,95 €

inkl. MwSt.
ggf. zzgl. Versandkosten

  • 113049
  • 4023392130496
Durch den abgesetzten Anzeigemonitor können Sie mit diesem Energieverbrauchs-Messgerät auch bequem Verbrauch und Kosten von Geräten erfassen, deren Netzanschluss schwer zugänglich, z. B. hinter Möbeln, liegt oder deren Steckdose sich in ungünstiger Lage befindet.
Durch den abgesetzten Anzeigemonitor können Sie mit diesem Energieverbrauchs-Messgerät auch... mehr

Der Wattmeter zeigt die aktuell aufgenommene Leistung, weitere Daten wie das CO2-Äquivalent sowie die Kosten des Energieverbrauchs anhand zweier individuell einzugebender Strompreistarife an. 

  • Aktueller und prognostizierter Verbrauch mit zugehörigen Kosten: aktuelle (Tag)/wöchentliche/monatliche/jährliche Kosten
  • Anzeige für Netzspannung, Stromaufnahme, Wirkleistung, CO2-Äquivalent, Verbrauch, Kosten
  • Messbereich: 1–3680 VA 
  • Abgesetzter Betrieb des Bedien- und Anzeigegeräts, Verbindungskabel 1,5 m, für die bequeme Messwerterfassung an schwer erreichbaren Verbrauchsstellen
  • Interner NiMH-Akku für die Sicherung der Daten bei Netzausfall (speichert aufgezeichnete Daten nach Netztrennung ca. 2 Stunden lang)
  • Integrierte Überstrom- und Überlastsicherung
Beurteilungsüberblick
Wählen Sie unten eine Reihe aus, um Bewertungen zu filtern.
5
2
4
5
3
3
2
1
1
0
Durchschnittsbewertung
Gesamt
3.75
11 Bewertungen
verifizierter Verkauf 23.10.2017

Pluspunkte: 1. Die abgesetzte Displayeinheit. Dies war der Hauptgrund, trotz bereits vorhandenem, in einem Steckergehäuse integrierten Leistungsmessgerät noch mal eines zu kaufen, denn vor der Steckdose buckeln ist oft sehr unpraktisch. 2. Ein eingebauter Akku, der die Messergebnisse (zumindest einige Zeit) speichert. Das vorhandene Gerät braucht dafür Knopfzellen, die meistens dann leer bzw. nicht vorhanden sind, wenn man sie braucht. 3. Die Messgenauigkeit ist gut (siehe Testergebnis unten, unter der Annahme, dass das Vergleichsgerät genau genug ist bzw. es unwahrscheinlkich ist, dass selbiges zufällig die gleichen Messfehler aufweist). 4. Der Preis ist günstig.Minuspunkte (gibt es leider auch - inwiefern das stört, muss jeder für sich beurteilen): Das zuerst gelieferte Exemplar war defekt, d.h. es hat nur 0,00 V, A und W usw. angezeigt. Wurde aber anstandslos umgetauscht. Beim erstmaligen Einstecken stieg die Spannungsanzeige von 225V auf 240V, fiel dann auf (den richtigen Wert) 230V und blieb dort konstant. Ob das mit dem evtl. anfangs leeren Akku zusammenhängt, kann ich nicht sagen. Der Effekt trat nicht wieder auf. Die Modus-Anzeigen sind leider auch bei diesem Gerät "Augenpulver". Gutes Licht und/oder Lesebrille erforderlich. Es gibt keine kWh-Anzeige. Wie ein anderer Rezensent bereits hinweist, müsste man dafür hilfsweise den Kostenfaktor auf 1 setzen. Vermisst wird eine Lastfaktoranzeige (cos(phi)), welche im Vergleichsgerät existiert. Dafür kann man 2 Tarife für 2 Zeitbereiche programmieren und sich die CO2-Bilanz ansehen. Beide Features wären für mich nicht so wichtig gewesen.Testergebnisse (wer es genauer wissen will, kann von mir eine xls-Datei bekommen). Verglichen wurde besagtes Steckergerät mit diesem hier. Unterschiede: Spannung: <1V, gegen externes DVM: <2V. Strom (bei 40mA): 0, keine weiteren Vergleiche. Leistung: <<5% Unterschied bei allen Lastarten: 1,8kW-Heißluftgebläse, Bohrmaschine mit Drehzahlsteller in niedrigster Stellung, Leuchtstofflampe (22W), Netzteil mit Eisenkerntrafo im Leerlauf (8W) und Last (26W). Cos(phi) bei diesen Messungen zwischen 0,2 und 1. Das Gerät zeigt also wie erwartet die Wirkleistung richtig an.

verifizierter Verkauf 27.02.2017

Die Bedienungsanleitung, ist nicht richtig nachvollziehbar.d.h. die richtige Reihenfolge der Daten,die eingestellt werden müssen, um daß das Gerät ordentlich arbeitet,sind zu ungenau.

verifizierter Verkauf 31.01.2017

Für den Laien im Hausgebrauch zu schwer zu bedienen/programmieren!Sonst ist die Idee des abgesetzten Displays TOP!

verifizierter Verkauf 14.01.2017

Keine Displaybeleuchtung, deshalb z.t. schlecht abzulesen!Wünschenswert wäre noch die Gesamtlaufzeit des zu messendes Gerätes.

verifizierter Verkauf 13.12.2015

Für das Geld ein gutes Gerät, etwas schlecht ablesbar.

verifizierter Verkauf 03.02.2015

Funktioniert wie beschrieben. Der Zweck wird erfüllt.Nachteil: Aufgrund der fehlenden Beleuchtung tlw. schlecht ablesbar. Das Kabel ist auch etwas "sperrig"

verifizierter Verkauf 30.12.2014

Bei Auslieferung ist der interne Akku tatsächlich fast leer und das Display ist kaum abzulesen, man kann deshalb auch keine Einstellungen machen. Jetzt nach mehr als einer Woche hat sich das aber auch nicht in eitel Sonnenschein verwandelt. Das Display bleibt schlecht ablesbar, deshalb auch nur 2 Sterne. Wer sich ein Energiekostenmessgerät kauft, möchte eben das Ergen´bnis auch ablesen können und nicht nur erahnen. Der Rest ist top, einfache und intuitive Bedienung, ausreichend langes Kabel, das aber deutlich elastischer sein könnte und m.E. auch etwas feiner/dünner.Fazit: ich würde mir das so nicht mehr kaufen.

verifizierter Verkauf 13.12.2014

Display etwas schwer ablesbar, sonst sehr genaue Messung

verifizierter Verkauf 06.12.2014

Gerät macht, was es soll. Sauber verarbeitet, Bedienung könnte noch intuitiver sein.

verifizierter Verkauf 03.12.2014

Habe mir das Gerät für meine Spiegelheizung im Badezimmer besorgt, um dort eine Verbrauchsübersicht zu bekommen. Wichtig war für mich die abgesetzte Anzeige und der damals niedrige Preis. Alles in Allem ein super Gerät zum Messen des Verbrauchs und der dazu entstehenden Kosten. Kann es nur empfehlen.

verifizierter Verkauf 19.11.2014

Der Monitor ist mit einem Kabel verbunden, das relativ steif ist. Der eingebaute Akku zur Datenspeicherung ist eine gute Idee. Man kann nur Energiekosten ermitteln, eine Anzeige der verbrauchten kWh ist nur mit einem Trick möglich, indem man den Tarif auf 1 € setzt. Die Kosten entsprechen dann dem Verbrauch in kWh. Das Gerät besitzt zwei Tarifzonen. Wenn sich die Zonen überschneiden, hängt sich der Eingabe-Modus auf. Ansonsten ist das Gerät gut und preiswert. Ein beleuchtetes Display wäre angenehm.

Lieferumfang mehr
  • Energiekosten-Messgerät mit abgesetztem Monitor
  • Bedienungsanleitung 
Tech. Daten mehr
Messgenauigkeit Spannung
± 2
Messbereich Strom
0,01-16
Eigenverbrauch
0,5
Verbrauchsmessung ab
1
Länge Zuleitung
1,5
Messgenauigkeit Strom
10
Höhe
120
Leistungsbereich
1-3680
Einstellbare Tarife
2
Messbereich Spannung
200-255
Tiefe
39
Displaygröße (B x H)
42 x 42
Breite
58
Abmessungen (B x H x T)
70 x 79 x 19 mm
Datenspeicher
Ja
Anzeigespeicher
Ja
Ablesbar bei Netzabtrennung
Ja
Parameteranzeige bei Netzbetrieb
Ja
Datenerhalt bei Stromausfall
Ja
Steckposition
Steckdose
Farbe
Weiß
Forum mehr
Thema Antworten Zugriffe Letzer Beitrag

Defekt

von fam.kopeinig*********
1 357 Christian121212

Spannung 280V?

von Heinz B..
1 299 ELV - Technische Kundenbetreuung

Funktionslos

von lalula
1 276 lalula

Wirk- oder Scheinleistung?

von OttoA
1 265 ELV - Technische Kundenbetreuung
FAQ
FAQ mehr
Bemerkung
Die Einstellung ist in Engl. Pfund, Dollar und Euro möglich. Der Tarif kann mit max. 2 Stellen hinter dem Komma eingegeben werden.
Zuletzt angesehen