ELV Agent wurde aktiviert.
ELV Agent wurde geändert.
ELV Agent wurde deaktiviert.

ELV Batterieaufsteckplatine BAP5, Bausatz

8,95 €

inkl. MwSt.
ggf. zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig Lieferzeit: 1-2 Werktage2

  • 152761
Mit der Batteriehalter-Aufsteckplatine BAP-5 steht ein praktisches Hilfsmittel zur Spannungsversorgung von elektronischen Schaltungen im Kleinspannungsbereich zur Verfügung. Einfach auf einen Batteriehalter aufstecken und Spannungen von 1,8 V bis 5 V entnehmen!
Bausatzinformationen
Leicht
0.25
Vorbestückt
Mit der Batteriehalter-Aufsteckplatine BAP-5 steht ein praktisches Hilfsmittel zur... mehr

Kleine Hilfsmittel haben im Elektronikbereich einen hohen Nutzen, wenn dadurch auf teures zusätzliches Equipment verzichtet werden kann. Insbesondere im Hobbybereich haben Anwender nicht immer mehrere stabilisierte Netzteile zur Verfügung, um z. B. eine Experimentierschaltung mit verschiedenen Spannungen gleichzeitig zu versorgen. Oft werden dabei keine hohen Stromanforderungen gestellt, sodass Batterien oder Akkus problemlos ausreichen, wenn eine korrekte Ausgangsspannung zur Verfügung gestellt werden kann.

Die Batterieaufsteckplatine ist genau für diese Aufgabe konzipiert. Sie liefert bei einer Eingangsspannung von 6 bis 13 V verschiedene, einfach über Jumper einstellbare Ausgangsspannungen bei einem maximalen Strom von 250 mA. 

Die kompakte Platine verfügt über Druckknopfkontakte, über die sie entweder auf 9-V-Blockbatterien oder verschiedene Batteriehalter mit Druckknopfkontakten aufgesteckt werden kann.

Ein effizienter Step-down-Spannungswandler sorgt für eine gute Ausnutzung der vorhandenen Batteriekapazität. Eine Eingangsspannungsüberwachung sorgt bei entladenen Batterien für ein definiertes Abschalten des BAP-5.

Über einen Power-Fail-Ausgang können Fehlfunktionen, wie sie z. B. bei einer Überlastung oder zu geringer Eingangsspannung auftreten können, extern, etwa über eine LED, signalisiert werden.

 

  • Extrem kompakter Step-down-Wandler für das Aufstecken auf Batterie-/Akku-Druckknopfkontakte
  • Eingangsspannung 6 bis 13 V, bei Ausgangsspannungen unter 5 V: 5 bis 13 V
  • Ausgangsspannungen 1,8/3,0/3,3/3,6/5 V, mit Kodierbrücke einstellbar
  • Ausgangsstrom max. 250 mA
  • Anschluss des Verbrauchers über Stiftleiste
  • Power-Fail-Ausgang zur Signalisierung von Fehlfunktionen
  • Automatische Abschaltung bei Unterschreiten von 3,9 V Eingangsspannung, Wiedereinschalten bei 4,9 V
Zuletzt angesehen